ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Regenschirm und warmes Jäckchen

Luckau/Dahme.. Schon in der Nacht fiel bei dichter Bewölkung Regen. Dadurch sanken die Temperaturen morgens nur auf elf oder zehn Grad, und es bildeten sich vereinzelt Dunstfelder.

Das Tief „Arnold“ schiebt seine Wolken nur langsam weiter nach Osten, so dass noch bis zum Nachmittag mit einigen Tropfen gerechnet werden muss. Auch gewittrige Effekte sind nicht ausgeschlossen. Dabei wird es nicht wärmer als 13 oder 14 Grad Celsius. Gegen Abend lockert die Bewölkung auf, und die Sonne kann sich wieder zeigen.
In der Nacht wird es örtlich auch klare Abschnitte geben, in denen die Temperaturen auf neun oder acht Grad Celsius sinken. Bei noch stärkerer Bewölkung kühlt es sich auf zehn Grad Celsius ab. Der Wind weht heute schwach aus südlicher oder südwestlicher Richtung.
Biowetter. Rheumatiker und Herz-Kreislauf-Patienten müssen heute häufiger mit Beschwerden rechnen. Am Vormittag können sich noch Kopfschmerzen einstellen. Das trübe Wetter schlägt auf die Stimmung, einzelne Sonnenstrahlen am Abend sollte man deshalb besonders genießen.
Wetterspruch. Regnet's sanft an Michaelstag (29. September), sanft auch der Winter werden mag. (noe)