ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Radsportler aus fünf Nationen am Start

Radsportler aus fünf Nationen werden vom 12. bis 14. Juni in Luckau erwartet. Die 4. Lausitzer Jugendtour lockt die besten Nachwuchsfahrer Deutschlands der Altersklasse U 17 in die Berstestadt. Von Andreas Staindl

"Hier ist die Crème de la Crème am Start", sagt Michael Müller. "Auch international erfolgreiche Radfahrer haben für die Jugendtour gemeldet. Wir werden erneut hochkarätigen Sport in und um Luckau erleben." Müller ist Gründervater der Tour und mit seiner Firma Lausitzer Klärtechnik (LKT) in Luckau-Alteno einer der Hauptsponsoren. Attraktives KräftemessenDie Jugend-Etappenfahrt hat sich innerhalb von wenigen Jahren zum attraktiven Kräftemessen des internationalen Radsport-Nachwuchses entwickelt. Vier Prüfungen warten auf die 100 Pedaleure: Zwei Rundstreckenrennen, ein Zeitfahren und ein Straßenrennen. Den Prolog gibt es am späten Freitagnachmittag im Gewerbegebiet in Luckau. Das Zeitfahren am Samstagvormittag findet erneut mit Start und Ziel in Cahnsdorf statt. Das Rundstreckenrennen wird am Samstagnachmittag in Luckaus Innenstadt gefahren. Am Sonntag folgt das Straßenrennen über Gehren, Walddrehna und Bornsdorf mit Start und Ziel auf dem Luckauer Marktplatz. Wettbewerbe für AnfängerWährend die Etappenfahrer auf der Strecke sind, gibt es Wettbewerbe für Anfänger, Hobbyradler und nicht-lizensierte Fahrer auf dem Innenstadtrundkurs in Luckau, wie Michael Müller erklärt. Geplant seien diese Rennen am Sonntag zwischen zehn und zwölf Uhr. Zudem werde die Lausitzer Jugendtour erstmals für ein Vorhaben genutzt, von dem Bürger der Stadt Luckau profitieren sollen: "Luckau radelt für ein ganz bestimmtes Projekt", erklärt Hauptamtschef Gerald Lehmann. Idee sei es, dass Einwohner der Stadt möglichst viele Runden auf dem etwa eineinhalb Kilometer langen Innenstadtrundkurs zurücklegen und somit Geld für eine gute Sache einfahren. Lehmann habe schon Gespräche mit einem Sponsor geführt, der maximal 2000 Euro für das sportliche Engagement der Bürger bereitstellen wolle. Das Geld soll jeweils für ein konkretes Projekt eingesetzt werden. Diesmal für neue Fahrradständer an der Grundschule in Luckau. "Davon haben nicht nur die Kinder aus dem Stadtgebiet etwas, sondern auch die Schüler aus den umliegenden Ortsteilen der Stadt Luckau", erklärt Gerald Lehmann. Er hofft, "dass möglichst viele Eltern und Großeltern für ihre Kinder und Enkelkinder radeln".Breites EngagementDie Lausitzer Jugendtour wird vom Radsportclub RK 09 Cottbus und dem Luckauer Läuferbund in Zusammenarbeit mit der Stadt Luckau organisiert. Luckaus Bürgermeister Harry Müller (parteilos) hat die Schirmherrschaft übernommen.