ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Radduscher wollen RE 2-Bahnhalt retten – Bürgerinitiative geplant

Raddusch. Die Radduscher wollen sich mit den Plänen der Landesregierung nicht abfinden. Diese sehen einschneidende Beschränkungen des Bahnhalts in Raddusch ab 2016 vor. Hannelore Kuschy

Demnach würde der RE 2 unter der Woche und auch an den Wochenenden nur noch frühzeitig, abends spät und nach Mitternacht sowohl in Richtung Berlin als auch nach Cottbus halten. Damit dürfte es Touristen, aber auch Pendlern schwerfallen, ihre Reisepläne darauf auszurichten.

"Die Pläne der Landesregierung zum Bahnhalt Raddusch zeugen von allem, nur nicht von einer nachhaltigen Regionalpolitik", erklärt Ortsvorsteher Ulrich Lagemann. Er lädt für den heutigen Dienstagabend, 20.15 Uhr, zu einer Einwohnerversammlung in die Sport- und Kulturscheune ein. Angestrebt wird die Gründung einer Bürgerinitiative.

Wer nicht teilnehmen kann, dennoch mitmachen möchte, kann sich per E-Mail info@raddusch-spreewald.de melden.