| 12:18 Uhr

Baumpflanzung
Alte Obstsorten auf brachliegende Parzellen gepflanzt

15 Obstbäume wurden dank einer Spende in der Vetschauer Kleingarteanlage An der Eisenbahn gepflanzt. Mit dabei waren (v.l.n.r.): Reimund Fröhner, die kleine Frederike Kiesinger, Christa..Bundesmann, Holger Kiesinger und René Seifert.
15 Obstbäume wurden dank einer Spende in der Vetschauer Kleingarteanlage An der Eisenbahn gepflanzt. Mit dabei waren (v.l.n.r.): Reimund Fröhner, die kleine Frederike Kiesinger, Christa..Bundesmann, Holger Kiesinger und René Seifert. FOTO: Peter Becker
Raddusch. Radduscher Kleingartenfläche bekommt Baum-Zuwachs.

Dank einer großzügigen Spende der WBS Training in Höhe von 2300 EUR ist es möglich geworden, einige der brachliegenden Kleingartenflächen der Radduscher Sparte „An der Eisenbahn“ mit 15 alten Obstbaumsorten zu bepflanzen. Reimund Fröhner ist beim Weiterbildungsanbieter WBS Training tätig und konnte diese Spende gemeinsam mit anderen erwirken.

Vorsitzende Christa Bundesmann: „Die Anlage besteht nun fast 60 Jahre und gehört zum öffentlichen Grün von Raddusch. Die Parzellenbesitzer haben mehrfach gewechselt und einige Flächen wurden inzwischen aufgegeben. Diese können nun dank der Spende mit den Obstbäumen bepflanzt werden, was der ganzen Anlage eine bessere Struktur gibt.“ Wie sie ankündigt, sollen im kommenden Frühjahr die Streuobstwiesen gestaltet werden. Christa Bundesmann freut sich, dass auch immer mehr junge Leute wieder das Kleingärtnern für sich entdecken.