ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:34 Uhr

Vorbereitungen laufen
Radduscher 725-Jahr-Feier nimmt Gestalt an

 Bei Frank Zeugner (r.), Vorsitzender des Organisationskomitees, laufen alle Fäden zusammen.
Bei Frank Zeugner (r.), Vorsitzender des Organisationskomitees, laufen alle Fäden zusammen. FOTO: Peter Becker
Das Festkomitee präzisiert die Aufgaben für das große Wochenende im August. Von Peter Becker

Das Organisationskomitee nutzt zwar die modernen Kommunikationsmöglichkeiten für Tagesarbeit, doch wenn es um Koordination, Rateinholung oder Gedankenaustausch geht, ist das Gespräch von Angesicht zu Angesicht noch immer die beste Wahl. Deshalb trifft sich das Komitee regelmäßig um den Stand der Vorbereitungen zum Dorffest am 17. August abzugleichen. Frank Zeugner, bei ihm laufen alle Fäden zusammen, informierte in der letzten Sitzung über die tausend kleinen Dinge, die von der Mülltonne bis zur freien Zugänglichkeit für Anwohner reichen. Genehmigungen müssen eingeholt werden, Anwohner um ihre Zustimmung gebeten werden und der Sicherheitsdienst organisiert werden – um nur wenige, aber die am meisten zeitraubenden Dinge zu nennen.

Das Fest steht dank der Arbeit des Komitees. Es werden mehr als 30 Kähne zum Korso erwartet, ein großes Festzelt wird auf der Dorfstraße  stehen (die für den Durchgangsverkehr gesperrt wird), Besucher können hinter dem Bahnhof parken, Durchreisende nutzen die ausgeschilderten Ausweichstraßen. Frank Zeugner: „Alles ist (einigermaßen) im Plan, wir suchen noch ein paar Kinderattraktionen – und nehmen natürlich gern noch  Spenden entgegen. Wir wissen, dass viele uns gern unterstützen würden, ihnen aber die Zeit fehlt.“