ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Pritzener ärgern sich über leere Grundstücke

Pritzen. Pritzens Einwohner haben bei der jüngsten Altdöberner Gemeindevertretersitzung ihren Unmut über unbebaute und ungepflegte Grundstücke im Ort geäußert. Das teilt Bürgermeister Peter Winzer mit. jag

Es handele sich um 15 Grundstücke, an denen seit Jahren nichts gemacht werde. Winzer glaubt, dass sie in den 1990er Jahren zu Spekulationszwecken gekauft wurden. Die Verträge müssten nun geprüft werden. Die Gemeinde wolle die Grundstücke zurückkaufen. Es gebe Interessenten, die in den Ort ziehen wollen und ein Grundstück suchen, so Winzer.