ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:02 Uhr

Pretschen holt Silber für Brandenburg

Märkische Heide. Pretschen hat im nationalen Wettstreit um das aktivste und attraktivste Dorf eine Silbermedaille gewonnen. Das ist umso bemerkenswerter, da der Ortsteil der Gemeinde Märkische Heide im Landkreis Dahme-Spreewald das drittkleinste Dorf unter den Mitbewerbern war. red/bt

Von den 2589 Dörfern aus 13 Bundesländern haben sich 24 Dörfer auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene für den Endausscheid auf Bundesebene qualifiziert. Fast drei Wochen lang bereiste die Jury die Dörfer mit einer Größe von 135 bis knapp 3000 Einwohnern, um die Leistungen und Aktivitäten zu einzuschätzen. Dabei ging es nicht nur darum, die einzelnen Dörfer untereinander zu vergleichen, sondern den Umgang der Dörfer mit ihren individuellen Ausgangsbedingen und kulturellen Traditionen im Hinblick auf den strukturellen, demografischen und gesellschaftlichen Wandel zu bewerten.

"Die Silbermedaille ist ein großer Erfolg für Pretschen und seine Einwohner und bestätigt einmal mehr die ländliche Politik Brandenburgs. Ich hoffe, dass das gute Beispiel Pretschens viele Nachahmer in unserem Land findet. Hier sieht man, dass Engagement, Kreativität und gemeinsames Handeln der Einwohner entscheidende Kriterien für das Wohl eines Dorfes sind", würdigte Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger.

Pretschen punktete vor allem mit dem sichtbaren überwältigenden Engagement eines jeden Einzelnen für "sein" Dorf und mit in dem nur 280 Einwohner lählendem Dorf etablierten 16 Unternehmen mit mehr als 100 Arbeitsplätzen. Die Zusammenarbeit des deutschlandweiten größten Bio-Chicoreeanbauunternehmens, dem Pretschener Landgut sowie mit der ortsansässigen Bäckerei und dem Kindergarten ist vorbildlich. Diese innerörtliche Zusammenarbeit der ortsansässigen Unternehmen ist beispielhaft und basiert auf der Etablierung eines Wirtschaftsstammtisches seit 2005.

Die Auszeichnung der Sieger im 24. Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" findet am 24. Januar 2014 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt.