ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Praxisluft schnuppern beim Zukunftstag

Beim Zukunftstag im vorigen Jahr in der Kreisverwaltung hatten Teilnehmer auch ein Wissensquiz zu dieser auf dem Programm.
Beim Zukunftstag im vorigen Jahr in der Kreisverwaltung hatten Teilnehmer auch ein Wissensquiz zu dieser auf dem Programm. FOTO: Landkreis
Senftenberg/Calau. Welche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten die Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz bietet, das können interessierte Schüler am Donnerstag, dem 27. April, in Senftenberg und in Calau herausfinden. br

Das teilt Kreissprecherin Marlen Weser mit. Der Landkreis beteilige sich am Zukunftstag in Brandenburg, um Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 die vielseitigen Tätigkeitsfelder in der Kreisverwaltung näherzubringen.

Die Schüler haben die Möglichkeit, sich über die interessanten beruflichen Perspektiven in der Kreisverwaltung zu informieren. Sie können die verschiedenen Fachbereiche und Ämter kennenlernen und auch Landrat Siegurd Heinze beziehungsweise der Beigeordneten Grit Klug Fragen stellen, heißt es weiter.

Möglich sind Besuche am Hauptstandort in Senftenberg und in der Außenstelle Calau. Der Zukunftstag beim Landkreis beginnt um acht Uhr und endet gegen 13 Uhr. Für ihr Mitwirken erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde.

Organisiert wird der Zukunftstag wiederdurch die Auszubildenden der Kreisverwaltung. Anmeldungen sind noch möglich auf der Aktionslandkarte des Zukunftstages im Internet unter www.zukunftstagbrandenburg.de sowie bei der Ausbildungsbeauftragten per E-Mail an Franziska-Hoffmann@osl-online.de; Telefon 03573 8701328) Sie steht darüber hinaus bei Fragen zur Verfügung. Bei der Anmeldung sollte neben dem vollständigen Namen auch die Klasse, Schule sowie Adresse des Kindes beziehungsweise Jugendlichen angegeben werden.

Der Zukunftstag wird vom Bildungsministerium betreut und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Fast 5500 Schüler beteiligten sich im vorigen Jahr am Zukunftstag in Brandenburg.