| 02:32 Uhr

Polizeibericht

Autobahnunfälle. Ein Pkw ist am Dienstag gegen 22 Uhr auf der A 13 zwischen den Anschlussstellen Calau und Bronkow von der Fahrbahn abgekommen. red/dh

Als Unfallursache gibt die Polizei eine den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit an. Der Schaden beläuft sich auf eine Höhe von circa 5300 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. Gut zwei Stunden später kam ein Pkw in der Nähe der Autobahn-Anschlussstelle Ruhland ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er acht Leitplankenfelder. Auch dieses Auto war ein Fall für den Abschleppdienst. Der Schaden wird mit rund 6000 Euro beziffert.

Vorfahrt missachtet. In Koßwig hat sich am Dienstag gegen 14 Uhr auf der Vetschauer Straße ein Unfall ereignet. Ein Pkw und ein Transporter stießen zusammen, informiert die Polizei. Ein Vorfahrtfehler ging voraus. "Mit einem Sachschaden von rund 6000 Euro blieben beide Autos dennoch fahrbereit", so Polizeisprecher Torsten Wendt.

Unter Drogeneinfluss am Lenkrad. Eine 33-jährige Autofahrerin ist in der Altdöberner Bahnhofstraße am Mittwochvormittag kontrolliert worden. Sie fuhr einen Pkw, obwohl sie unter Drogeneinfluss stand. Ein Test reagierte der Polizei zufolge positiv auf Amphetamine.