ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Polizeibericht

Themen: Pkw-Unfall nahe Spreewalddreieck/ Feuerwehren beseitigen Sturmschäden/ Kleintransporter in Calau gestohlen

10 000 Euro beträgt der Schaden, der durch einen Unfall am Sonntagnachmittag zwischen der Autobahnanschlussstelle Lübbenau und dem Spreewalddreieck entstanden ist. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Autofahrer die Fahrspur gewechselt, ohne auf den nachfolgenden Pkw zu achten.Es kam zur Kollision, in deren Folge der zweite Pkw gegen eine Leitplanke gedrückt wurde.

Feuerwehren waren wegen des Sturms in Calau, zwischen Groß Radden und Hindenberg sowie in Altdöbern im Einsatz. Bäume waren umgestürzt. Abgebrochene Äste gab es zwischen Buckow und Calau. In Lübbenau machte sich eine Markise selbstständig.

Gestohlen wurde in Calau ein weinroter Kleintransporter mit dem Kennzeichen SPN-BJ 279.