(red/kr) Polizeibeamte stoppten am Sonntagnachmittag einen Pkw auf der A 13 in Richtung Berlin, dessen Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel unterwegs war. Bei dem 37-jährigen Berliner wies ein Drogenvortest eine positive Reaktion auf Kokain aus, sodass zur Beweissicherung die Blutprobe veranlasst wurde.