Am Neujahrsmorgen wurde die Polizei in die Altnauer Straße von Calau gerufen, da Unbekannte den Zigarettenautomaten vor einer Gaststätte mittels Pyrotechnik gesprengt hatten. Die Anwohner waren durch den Knall geweckt worden. Nach einer  ersten Bilanz beläuft  sich die Schadenshöhe auf rund 5000 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wurde eingeleitet.

Reh läuft ins Auto

Der Donnerstag begann für den Fahrer eines VW-Kleinwagens mit einer Unfallaufnahme auf der Landstraße zwischen Groß Jehser und der Autobahn. Kurz vor 7.30  Uhr war ihm ein Reh vor das Auto gelaufen und hatte die Begegnung nicht überlebt. Der Mann blieb unverletzt, musste aber bei rund 3000 Euro Sachschaden den Abschleppdienst rufen.