| 02:32 Uhr

Polizei warnt vor Kauf von "Autobahngold"

Lübben. Unter dem Vorwand, dringend Geld für Benzinkauf zu benötigen, hat ein Mann am Mittwochnachmittag am Schönefelder Kreuz von der A 13 ein Auto gestoppt. red/bt

Er bot dem Autofahrer einen angeblich goldenen Ring an. Die Polizei erkannte den Betrugsversuch mit so genanntem Autobahngold. Der Mann ist als Betrüger bekannt. Sein Auto wurde sichergestellt.