Für das Ehrenamt werden Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr gesucht. Wie es in einer Mitteilung heißt, werden an insgesamt zehn Terminen die Teilnehmer zum Beispiel in den Bereichen sozialmedizinische und rechtliche Grundlagen, Säuglingspflege, Hebammenwissen, Eltern-Kind-Bindung, Unfallverhütung und Frühförderung geschult.

Mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Erfahrung werden die Paten Wegbegleitung, gute Seele und Wegweiser/-in rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und Kindergesundheit. Der Pate begleitet die jeweilige Familie als Zuhörer, freundschaftlicher Berater und Ansprechpartner und informiert darüber hinaus über die zur Verfügung stehenden staatlichen, regionalen und netzwerkbezogenen Angebote. Gewollt ist auch, dass ein Pate an empfohlene gesundheitsvorbeugende Maßnahmen erinnert.

Ein Pate hat darüber hinaus die Möglichkeit, an weiteren kostenfreien Weiterbildungen teilzunehmen, beispielsweise "Erste Hilfe am Kind" oder "Zahngesundheit". Die Ausbildung und Teilnahme am Netzwerk Gesunde Kinder ist für alle Patinnen oder Paten und Familien freiwillig und kostenfrei. Die Schulung findet in Lübbenau statt. Eine Anmeldung ist bis zum 13. März möglich. Ansprechpartnerin in Lübbenau ist Heidi Wenzel, Telefonnummer 03542 9384251, E-Mail: gesunde-kinder@awo-bb-sued.de.