(red/kr) Dammbruch in der Teichwirtschaft Stradow hieß es am für die Kameraden der Feuerwehr.  Zum Glück nur die jährliche Osterübung. Die Feuerwehren aus Stradow, Raddusch, Göritz und Vetschau rückten nach Stradow aus. Ein Damm musste mit Sandsäcken  stabilisiert werden.

Vor wenigen Tagen in der Ganztagsausbildung noch geübt, konnten die eingesetzten Kräfte das Gelernte nun anwenden. Unter den prüfenden Blicken von Kreisbrandmeister a.D. Ingo Worreschk und Bürgermeister Bengt Kanzler wurde die Einsatzaufgabe hervorragend gelöst. Foto: Neumann