„Das Brautpaar ist in Lübbenau dazu gestiegen und nach Königs Wusterhausen gefahren - in die Flitterwochen. Unser Personal aus dem Zug vermutet zum Flughafen“, informiert Odeg-Sprecherin Katharina Hoffmann. Die beiden seien sehr glücklich gewesen.

Soweit Katharina Hoffmann weiß, hat die Odeg damit ihre Premiere als Hochzeitsgefährt gefeiert. Nun fehlt nur noch eine Hochzeit im Zug. „Das haben wir noch nicht gehabt“, so die Odeg-Sprecherin.