| 14:12 Uhr

Novum: Für den Ogrosener Ortsbeirat fehlen die Kandidaten

Vetschau. Das gab es noch nie: Für die Wahl des Ogrosener Ortsbeirates hat sich kein Bewerber gefunden. Das teilte der stellvertretende Wahlleiter Frank Schulz auf Anfrage mit. jag

Für den Wahlausschuss, der am Dienstagabend tagte, sei das eine Überraschung gewesen. Schulz: "Wir haben keine Erklärung dafür." Innerhalb eines halben Jahres müsse nun eine Neuwahl erfolgen. Sollte sich dann wieder kein Kandidat finden, haben die Stadtverordneten das Recht, die Aufgaben des Ortsbeirates zu erledigen oder einen Ortsbeirat zu wählen, erklärt Schulz.

Ansonsten haben sich in diesem Jahr so viele Kandidaten beworben wie lange nicht mehr. 53 Vetschauer wollen einen der 18 Plätze im Stadtparlament besetzen, für die Ortsbeiräte haben sich insgesamt 31 Kandidaten beworben.