| 02:32 Uhr

Neue MZL-Ausstellung: 13 gute Ideen für mehr Bewegung im Alter

Karin Linke (l.), Geschäftsführerin des Medizinischen Zentrums Lübbenau, eröffnete die Ausstellung und kam dabei mit Besuchern ins Gespräch. Besonderes Interesse zog die Tafel über das Lübbenauer Projekt der Mandala-Seniorentanzgruppe auf sich.
Karin Linke (l.), Geschäftsführerin des Medizinischen Zentrums Lübbenau, eröffnete die Ausstellung und kam dabei mit Besuchern ins Gespräch. Besonderes Interesse zog die Tafel über das Lübbenauer Projekt der Mandala-Seniorentanzgruppe auf sich. FOTO: Daniel Preikschat
Lübbenau. Seniorensport in Görzke, Sturzprävention in Nauen, Gartenarbeit in Templin oder Volkstanz in Lübbenau – brandenburgweit gibt es gute, von Senioren selbst ins Leben gerufene Projekte für Bewegung im Alter. 13 an der Zahl sind seit gestern in der Flurgalerie des Medizinischen Zentrums Lübbenau (MZL) in einer Ausstellung kennenzulernen. Daniel Preikschat

Zitate und Bilder auf den Tafeln vermitteln etwas von der Freude der betagten Sporttreibenden. So sagt eine 82-Jährige von der DRK-Seniorentanzgruppe Mandala in Lübbenau: "Das Tanzen bringt mir viel Freude und auch Streicheleinheiten für die Seele." Immerhin insgesamt 56 Senioren treffen sich in Lübbenau und Hindenberg ein Mal in der Woche, um einfache Volkstänze auszuprobieren - und dabei viel Spaß zu haben, so die Leiterin Edith Schladitz.

Die Ausstellung "Bewegt und mobil älter werden" ist noch vier Wochen im MZL zu sehen.