ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:43 Uhr

Neue Masche beim Benzinklau im Spreewald

Calau. Eine offensichtlich neue Methode des Spritklaus kursiert derzeit in Calau und Lübbenau. Wie die Polizei mitteilt, haben Benzin-Diebe zwischen Sonntag und Dienstag in Calau zugeschlagen. In der Schuster-Stadt ist es bereits der dritte Fall, einer ist bislang aus Lübbenau bekannt. jg

Die Sprit-Diebe waren zuletzt in Calau in der Otto-Nuschke-Straße zu Gange. Beim jüngsten Fall wurde der Tank eines Opel Vectra angebohrt und der Kraftstoff abgezogen. Anschließend verschlossen die Diebe das Loch wieder mit einem Stopfen. Nach dieser Masche wurde mehrfach vorgegangen. Die Polizei rät daher Autofahrern, die sich über einen ungewöhnlich hohen Spritverbrauch ihres Autos wundern, den Tank kontrollieren zu lassen. Betroffene sollen sich bei der Polizeiwache in Calau melden.