Verwendet wurden direkte Nazi-Symbole wie Hakenkreuze, aber auch offenkundige Codes der Szene. Erst am vergangenen Freitag war die Lokalredaktion der RUNDSCHAU in Spremberg erneut mit Nazi-Symbolen beschmiert worden. Der Staatschutz hat Ermittlungen aufgenommen.