| 00:00 Uhr

Nächtliche Rundgänge durch Lübben und Straupitz

Lübben/Straupitz.. Am heutigen Freitag entfällt der Nachtwächter-Rundgang durch Lübben, kündigt Nachtwächter Frank Selbitz an. Dafür sei um 21.

30 Uhr am Trutzer an der Stadtmauer Treffpunkt für jene, die sich „Auf den Spuren des Aberglaubens“ durch die Spreewald-Kreisstadt führen lassen möchten. Morgen kann jedoch der Nachtwächter begleitet werden. Los geht es um 21.30 Uhr am Trutzer, informiert Selbitz.
In Straupitz lädt der Freundeskreis Kornspeicher heute zum Rundgang mit Nachtwächter „Arno Klinge“ ein. Der Kornspeicher werde ab 20 Uhr geöffnet sein, informiert Ingrid Walter, Vorsitzende des Freundeskreises. Bei einbrechender Dunkelheit werde die Tour starten. Vom Speicher aus werde es zum Schloss und zur Schinkelkirche gehen, an der alten Schule vorbei und durch die dunklen Straupitzer Gassen.
„Die Premiere im Februar mit dem Lübbener Nachtwächter lockte weit über 60 Gäste und so hoffen wir diesmal auf eine ähnliche Resonanz, zumal es die einzige Straupitzer Nachtwächter-Tour in diesem Sommer sein wird“ , hofft Ingrid Walter. Der Freundeskreis plane, künftig immer dieses Angebot in Straupitz zu unterbreiten, wenn der Freitag auf einen 13. fällt. (red)