| 02:32 Uhr

Nachtragshaushalt für Lübbenau

Lübbenau. In Lübbenau haben die Stadtverordneten in der kommenden Woche wieder Arbeit. Die Sommerpause ist vorbei und gleich vier Ausschüsse tagen von Montag bis Mittwoch. dpr

In allen vier Sitzungen ist der Nachtragshaushalt für 2017 Thema. Notwendig wird der Nachtrag vor allem wegen der Mehrkosten für die Modernisierung und Erweiterung des Spreeweltenbads von 2,2 Millionen Euro. Beschlossen werden soll der Nachtragshaushalt in der Stadtverordnetenversammlung im Oktober. In den Ausschüssen liegen außerdem Beschlussvorlagen vor für: den Kurbeitrag, das niveaufreie Verkehrskonzept, für Gebührensatzungen für Friedhöfe und Parkplätze sowie für die Abstufung einer Kreisstraßen zwischen der Dubkowmühle und der Landkreisgrenze bei Burg.