| 02:32 Uhr

Nach Bäcker-Pleite: DRK Lübbenau sucht neue "Brötchengeber"

Lübbenau. Der Stadtverband Lübbenau des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sucht neue und weitere Helfer und Unterstützer seiner Suppenküche. Die Stadtverbandsvorsitzende Roswitha Schier teilte jetzt mit, dass die Insolvenz der Bäckerei Koschmann sehr bedauerlich sei. Jan Gloßmann

Das gelte für die Inhaber-Familie und die Beschäftigten. Die CDU-Landtagsabgeordnete Schier dankte der Bäckerei für eine mehr als 20 Jahre andauernde Unterstützung. So habe das Unternehmen regelmäßig und großzügig an nahezu jedem Wochentag Spenden an die Suppenküche in der Rudolf-Breitscheid-Straße gegeben. Diese Hilfe werde nun fehlen und müsse möglichst dauerhaft ersetzt werden.

Willkommen seien daher neue und weitere Unterstützer der sozialen Einrichtung in der Lübbenauer Neustadt. Das DRK betreibt in dem Gebäude neben der Suppenküche auch eine Kleider- und Möbelkammer.