| 02:32 Uhr

Nach Ausstieg: Kittlitzer Ortsbeirat macht als Duo weiter

Lübbenau. Die nach dem Rücktritt von Bernd Elsner verbliebenen Ortsbeiräte von Kittlitz machen als Duo weiter – vorerst. Das hat am Mittwoch Ortsbeiratsmitglied Volkmar Schloßhauer bestätigt, Stellvertreter Elsners im Lübbenauer Ortsteil. Jan Gloßmann

"Wir stehen weiter zur Verfügung, werden aber die Entwicklung abwarten. Uns fehlen die Erfahrungen im Umgang mit Verwaltungen und Medien." Beide teilten Elsners Position, dass die geplanten 130 Plätze im künftigen Flüchtlingsheim in Kittlitz zu viel seien für den Ort. Der Ortsbeirat erinnerte daran, dass es Mitglied Ronny Noack gewesen sei, der in der Bürgerversammlung Mitte März als Erster auf die zu hohe Zahl von Flüchtlingen hingewiesen habe. An dieser Auffassung habe sich nichts geändert. "Es mag ja sein, dass der Kreis wegen der Unterbringung in Bedrängnis gerät, aber das ist kein Grund, das Dorf zu überschwemmen."

Die nächste Sitzung des Ortsbeirates findet am heutigen Donnerstag statt. Thema ist die Debatte um die Pläne für ein Factory-Outlet-Center im Ortsteil. Beginn der öffentlichen Zusammenkunft im Gemeinderaum ist um 18.30 Uhr. Einen Nachfolger für Bernd Elsner gibt es nicht, da er zur Wahl als Einzelbewerber angetreten war.