| 02:32 Uhr

"Musik liegt in der Gruft" in Raddusch

Raddusch. Einen Mordsspaß am Rande der Illegalität können Besucher mit Michael Klein, dem Autoren der Spreewaldkrimis, am Freitag, 1. April, in der Sport- und Kulturscheune Raddusch erleben. red/hk

Nach dem "Eierlikör des Todes" folgt nun ein noch töteres Programm unter der Titel "Musik liegt in der Gruft" - frei nach dem Motto: Fehler sind menschlich, aber für richtigen Mist braucht man eine Gitarre. Die bringt Michael Klein mit. Es ist erstaunlich, wie viele Leichen in einen einzigen Song von vier Minuten Länge passen. Die allgemein belebende Wirkung von Musik verliert in diesem Programm jedoch nach und nach ihre Wirkung. Beginn ist um 19 Uhr. Die Karten im Vorverkauf kosten sieben, ermäßigt fünf Euro. Zu haben sind sie in der Bibliothek Vetschau, im Hotel Radduscher Hafen, in der Vila Radus und im Spreewälder Hofladen.