| 02:51 Uhr

Museum in Lehde lockt zum Osterspaziergang

Enrico Diedemann deckt das Dach des Schweine- und Hühnerstalls neu. Solche Erhaltungsarbeiten werden im Freilandmuseum jährlich zur neuen Saison ausgeführt.
Enrico Diedemann deckt das Dach des Schweine- und Hühnerstalls neu. Solche Erhaltungsarbeiten werden im Freilandmuseum jährlich zur neuen Saison ausgeführt. FOTO: Jan Gloßmann
Lehde. Vom Eise befreit – gut, das war nicht so schwer nach dem Nicht-Winter. Emsig aber haben Handwerker und Mitarbeiter das Freilandmuseum in Lehde in Frühjahrs-Schuss gebracht. Ostern ist ein erster Höhepunkt. Jenny Linke und Jan Gloßmann

Enrico Diedemann von der Firma Weichert Reetbedachung und Ökobau aus Berlin ist obenauf - auf dem Schweine- und Hühnerstall im Freilandmuseum Lehde. Der Vetschauer Spezialist erneuert das Dach des kleinen Holzhauses, dimensioniert fern der Massentierhaltung, sondern historisch eingeordnet. Das Lehdsche Museum macht sich hübsch für die Saison.

Bereits am Gründonnerstag, 2. April, begrüßt das Museum unabhängig von der tatsächlichen Wetterlage den Frühling. Ab 11 Uhr bereitet der Museumsgärtner die Flachsaussaat vor und beantwortet Fragen rund um den Bauerngarten.

Am Karfreitag macht die brandenburgische Ökofilmtour Station im Freilandmuseum Lehde. Jeweils um 11, um 13 und um 15 Uhr wird der Wettbewerbsfilm "Der geheimnisvolle Garten" vorgeführt. Im Anschluss ist die Meinung der Zuschauer gefragt, denn der Film von Jan Haft steht mit den 50 anderen Werken im Wettbewerb um den Zuschauerpreis. Außerdem beantwortet Landschaftsökologe Sascha Buchholz Fragen rund um das Thema im Bauerngarten des Museums.

Am Ostersonnabend sind beim Walei-Wettbewerb Geschicklichkeit und Fingerspitzengefühl gefragt. Welche bunten Eier rollen auf der traditionellen Walei sicher ins Ziel? Im Wettbewerb können Teams mit bis zu vier Mitspielern ab 14 Uhr gegeneinander antreten und um Ruhm, Ehre und den österlichen Hauptpreis antreten. Anmelden kann man sich im Vorfeld per E-Mail unter spreewaldmuseum@museum-osl.de.

Natürlich findet der Osterhase den Weg ins Freilandmuseum - am Ostersonntag hat er zwischen historischen Bauernhöfen, Fließen und den ersten Blüten im Bauerngarten kleine Überraschungen versteckt. Ab 13 Uhr stimmt der sorbische Liedermacher Pittkunings mit seinen Liedern auf den Frühling ein.

Von Karfreitag bis Ostersonntag können die Besucher im Freilandmuseum Lehde zudem traditionelle sorbische Ostereier verzieren oder die Walei ausprobieren. Hinzu kommt ein kleiner regionaler Ostermarkt.

Geöffnet ist täglich 10 bis 18 Uhr. Telefon: 03542 871508, www.museums-entdecker.de