ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:52 Uhr

Mühlentag
Neudöbern feiert Mühlentag zwischen Swing und Schauführung

 Seit zehn Jahren veranstaltet der Verein „Wassermühle Neudöbern“ Mühlenfeste, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Zum Programm zählen Führungen durch Mühlenbesitzer Uwe Zozmann.
Seit zehn Jahren veranstaltet der Verein „Wassermühle Neudöbern“ Mühlenfeste, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Zum Programm zählen Führungen durch Mühlenbesitzer Uwe Zozmann. FOTO: Uwe Hegewald
Neudöbern. Der Deutsche Mühlentag findet jährlich am Pfingst­montag statt. An diesem Tag soll den Menschen die Bedeutsamkeit des in Vergessenheit geratenen Handwerks der Müller bewusst gemacht werden. Die Besucher können die alten Mühlen in Aktion sehen und sich erklären lassen, wie das Müllern früher funktioniert hat.

Eigentlich gilt der Pfingstmontag als der klassische „Deutsche Mühlentag“, an dem sich die Türen zu den ältesten Kraftmaschinen der Menschheit öffnen. In der historischen Wassermühle Neudöbern (Gemeinde Luckaitztal) passiert das bereits am Pfingstsonntag, 9. Juni. Anlass ist das Jubiläums-Mühlenfest, zu dem der Verein „Wassermühle Neudöbern“ bittet.

Mühlenbesitzer Uwe Zozmann erklärt, warum das Mühlenfest in diesem Jahr nicht am „Deutschen Mühlentag“, sondern bereits einen Tag früher stattfindet: „Für uns ist es die 10. Teilnahme, die auch immer einen enormen Kraftaufwand unserer Vereinsmitglieder nach sich zieht. Im Jubiläumsjahr werden wir am späten Nachmittag ein Catering-Unternehmen hinzuziehen, damit sich der komplette Verein entspannt zur Geselligkeit zurückziehen kann“, erklärt er. Zuvor geben Kindertanzgruppen eine Kostprobe ihres Könnens, die Schwarzheider Musikanten kommen mit ihrer Dixieland/Swing-Besetzung an den Mühlteich, um zur Kaffeezeit aufzuspielen und für den Abend ist eine Mühlendisco mit Livemusik angekündigt.

Beginn des Mühlenfestes ist um 10 Uhr, so Zozmann, der einen abwechslungsreichen Tag ankündigt: Stündliche Mühlenführungen, Technikvorführungen und ein Programm für die Kleinen, das mit Hüpfburg, Ponyreiten, Kutschfahrten und Eis-Mobil die Herzen aller Kinder höherschlagen lässt. Selbstgebackenes Brot, Herzhaftes vom Grill, Kuchen, Plinse und eine große Auswahl an Getränken runden das Mühlenfest ab. Den freien Pfingstmontag können die Neudöberner Mühlenfreunde dann nutzen, um mal bei anderen Hütern von Wind- oder Wassermühlen vorbeizuschauen.

 Seit zehn Jahren veranstaltet der Verein „Wassermühle Neudöbern“ Mühlenfeste, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Zum Programm zählen Führungen durch Mühlenbesitzer Uwe Zozmann.
Seit zehn Jahren veranstaltet der Verein „Wassermühle Neudöbern“ Mühlenfeste, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Zum Programm zählen Führungen durch Mühlenbesitzer Uwe Zozmann. FOTO: Uwe Hegewald