| 02:32 Uhr

Models an der Slawenburg und Skaterinnen

In der Slawenburg haben Wurlawy-Models inner des Fotoworkshops die neuen Modelle der Lübbenauer Designerin Sarah Gwiszcz vorgestellt.
In der Slawenburg haben Wurlawy-Models inner des Fotoworkshops die neuen Modelle der Lübbenauer Designerin Sarah Gwiszcz vorgestellt. FOTO: Becker/peb1
Vetschau. Der Spreewälder Fotoworkshop hätte diesmal auch gut und gerne auch als "Workshop für Gehfaule" durchgehen können. Dies war geschuldet der Tatsache, dass eine Foto-Wanderung, zumal mit schwerer Ausrüstung, sehr anstrengend werden kann. peb1

Viele ältere Hobbyfotografen wollen gern teilnehmen, können es aber nicht mehr so wie früher, viele jüngere könnten, wollen aber nicht - folgerichtig trafen sich alle 17 Teilnehmer auf einem Kremser und zuckelten gemütlich durch die Landschaft um Raddusch.

Einen ersten Überraschungsstopp hat es an der Slawenburg gegeben: Die Lübbenauer Designerin Sarah Gwiszcz hatte neben ihren Models Candy und Neele auch die neueste Kollektion aus ihrer Nähwerkstatt dabei. Die Fotoapparate klickten sich beinah heiß. Zumal auch die Burgbesucher die Gelegenheit nutzten und ihre Kameras sowie Smartphones herausholten. Vor nahezu idealer Kulisse und bei besten Lichtverhältnissen kam die Mode der Jungdesignerin voll zur Geltung.

Ein weiterer Kremserstopp war an den Radduscher Kaupen vorgesehen. "Ganz zufällig" zeigten hier Josie und Anja ihre Inlinerkünste. Immer wieder mussten sie an den klickenden Apparaten vorbeirollen. Zum Schluss ging es dann doch noch ein Stück zu Fuß entlang der Radduscher Kahnfahrt zum Radduscher Hafen.

www.lr-online.de/Bilder