Mit 62 500 Euro finanziert Brandenburg die Verkehrssicherheitsinitiative, die es seit 1995 gibt.

"Das Fifty-Fifty-Taxi-Ticket ist ein wichtiger Mosaikstein für mehr Sicherheit auf Brandenburgs Straßen. Gerade für Jugendliche und junge Fahrer ist das eigene Auto meist die einzige Möglichkeit, nachts nach Hause zu kommen. Mit dem Fifty-Fifty-Taxi-Ticket gibt es eine günstige und sichere Alternative", sagt Eckhard Frohnert, AOK-Niederlassungsleiter im OSL-Kreis.

Die Tickets sind an den Wochenenden sowie unmittelbar vor und an allen gesetzlichen Feiertagen zwischen 20 und 8 Uhr morgens in den Taxis einlösbar. Es gibt sie in allen brandenburgischen Servicecentern zu kaufen, nicht nur für AOK-Versicherte-, sondern für jeden unabhängig von seiner Krankenversicherung. Auch Oma, Opa oder Eltern können die Tickets im Wert von zwei und fünf Euro für ihre Kinder oder Enkelkinder zum halben Preis kaufen - also für einen Euro und 2,50 Euro.