ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:35 Uhr

Im Rausch unterwegs
Mit 2,89 Promille Unfall auf A13 verursacht

Bronkow. Am Sonntag wurde die Polizei kurz nach 15 Uhr über einen Verkehrsunfall informiert, der sich nahe der Anschlussstelle Bronkow auf der A 13 ereignet hatte. Nachdem ein Pkw Opel einen Leitpfosten gerammt hatte, war er auf einen Pkw Ford aufgefahren, was insgesamt mehr als 6000 Euro Sachschaden zur Folge hatte.

Verletzt wurde dabei niemand, aber bei dem 49-jährigen Opel-Fahrer wurde während der Unfallaufnahme deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Atemalkoholtest bei dem Mann lag mit 2,89 Promille weit im Bereich einer Verkehrsstraftat. Zur Sicherung gerichtsfester Beweise wurde die Blutprobe veranlasst, der Führerschein wurde sichergestellt, teilte die Polizei am Montag mit.