ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:58 Uhr

Unfall bei Bronkow
Mit 1,36 Promille gegen Schutzplanke gefahren

Bronkow . Rettungswagen und Polizei wurden am Sonntagabend kurz nach 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich im Bereich der Anschlussstelle Bronkow ereignet hatte. Beim Verlassen der Autobahn war ein Pkw Mercedes von der Straße abgekommen und gegen die Schutzplanke geprallt.

Der 39-jährige Fahrer hatte dabei Verletzungen davongetragen, die eine medizinische Versorgung im Krankenhaus erforderten. Da durch die Ersthelfer Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, musste ein Atemalkoholtest durchgeführt werden. Der Messwert lag mit 1,36 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat, sodass ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die beweissichernde Blutprobe veranlasst wurde. Zur Höhe der Sachschäden liegen bislang keine Informationen vor, aber das Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Um 20.15 Uhr wurde die Anschlussstelle Bronkow wieder freigegeben, nachdem zur Absicherung des Rettungseinsatzes eine Vollsperrung erforderlich war.