ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Militärfahrzeuge sorgen für Stau im Berufsverkehr

Senftenberg/ Neupetershain. Viel Geduld ist am gestrigen Vormittag im Berufsverkehr gefragt gewesen: Wer am Morgen auf der B 169 von Senftenberg nach Cottbus musste, brauchte deutlich mehr Zeit. Ursache waren Militärfahrzeuge, die in Richtung Cottbus unterwegs waren. red/bt/fh

Im Rahmen einer militärischen Großübung der Deutsch-Französischen Brigade passieren gegenwärtig Panzer Laster und andere Fahrzeuge die Region.

Wie das Militär weiter mitteilt, werde die Brigade die Übung bis zum heutigen Freitag im Gelände sowie auf Straßen und Wegen in mehreren Landkreisen der Lausitz durchführen. Die Deutsch-Französische Brigade mit Sitz im badischen Müllheim ist der weltweit einzige binationale militärische Großverband. In der Brigade versehen Angehörige der Bundeswehr und des französischen Heeres gemeinsam ihren Dienst, heißt es in einer Pressemitteilung. Ihre diesjährige Großübung mit dem Namen "Feldberg" findet noch bis zum 22. März in Nordsachsen und vorrangig auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz statt.

An der Übung nehmen mehr als 2100 deutsche und französische Soldaten mit rund 400 militärischen Fahrzeugen teil.