ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:01 Uhr

Verkehrsprojekt
So langsamüber dem Berg

Daniel Preikschat
Daniel Preikschat FOTO: LR / Sebastian Schubert
Seit zehn Jahren machen die Mitstreiter in der Bürgerinitiative „Drüber oder Drunter“ Druck. Sie haben bei der Bahn und beim Land Brandenburg immer wieder angeklopft, wobei einige Mitglieder ihre persönlichen Kontakte nutzten.

Es wurde wichtige planerische Vorarbeit geleistet, die Öffentlichkeit informiert und abgeholt, in jedem Arbeitstreffen gleich der Termin für das nächste bestimmt. Größte Motivation ist sicher das große Ziel, das erreicht werden soll: Eine Stadt, die nicht mehr in dem Maß zweigeteilt ist wie seit Jahrzehnten der Fall. Keine Umwege und Wartezeiten mehr wegen der Schranken, weniger Lärmbelastung, mehr Verkehrssicherheit, neue Entwicklungsmöglichkeiten. Auch Touristen werden das zu schätzen wissen, die an der Kreuzung mit den zwei Bahnübergängen regelmäßig gestresst werden. Zehn Jahre gibt es die BI, in sieben Jahren soll das Riesenprojekt realisiert sein. Bei „Drüber oder Drunter“ scheint man allmählich über dem Berg zu sein.