| 12:15 Uhr

Leserbrief
Miteinander in Raddusch

Meinung Das  gelungene Dorf- und Erntefest, der erste Preis beim Dorfwettbewerb und nun auch die Publikation des Bildbands nimmt Martina Molle aus Lübbenau aus Lübbenau zum Anlass, ein Dankeschön an Raddusch zu richten:

Oft und gern fahre ich nach Raddusch. Es ist ein Ort mit viel sprühender Energie und dem ganz normalen Lebenssinn. Der richtige und motivierte Kopf ist ausschlaggebend für die vielen Organisationen, die ein Dorfleben bereichern und vor allem am Leben erhalten. Erkennbar ist gerade in Raddusch, dass so ziemlich alle in den verschiedenen Vereinen ganzjährig aktiv sind. Dieses Miteinander und Füreinander bei Jung und Alt bekommt man immer zu spüren.

Das eine große Event ist noch so taufrisch in Erinnerung. Nicht nur weil ich da mit dem Zug hin- und hergefahren bin. Bestärkt wird diese schöne Erinnerung durch den hervorragenden Bildband dazu. Man fühlt sich wieder mittendrin und dabei. Ganz große Klasse, was die Macher hier vorgelegt haben.

Der erste Weihnachtsmarkt in der Kunstscheune bestätigt die ganz normale natürliche Verbundenheit der Bewohner. Viele fröhliche Kinder basteln mit Naturmaterialien, tolle Hausmusiker und überhaupt vieles Selbstgemachtes in vorweihnachtlicher Stimmung. Es hatte sogar etwas geschneit.

Ich freue mich schon jetzt auf das fröhliche Treiben zur Fastnacht mit den vielen schönen Trachten, die sich bei der Anne-Marie-Polka herrlich drehen.