ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:45 Uhr

Kommentar
Beste Werbung für das Ehrenamt

Daniel Preikschat
Daniel Preikschat FOTO: Sebastian Schubert / LR
Da müssen sie durch. Viele Ehrenamtliche mögen das wahrscheinlich nicht. Im Licht der Öffentlichkeit stehen, ausgezeichnet werden, vor aller Augen gelobt. Lieber machen sie im Hintergrund ihr Ding, helfen ohne viel Aufhebens deshalb zu machen – und freuen sich, wenn etwas mit ihrer Hilfe glückt.

Dennoch werden die meisten von ihnen, sicher auch bei der Veranstaltung am Donnerstag im Vetschauer Rittersaal, einsehen: Diese öffentlichen Auszeichnungen haben ihren tieferen Sinn. Machen sie doch deutlich, wie vielfältig und wichtig ehrenamtliche Arbeit ist, wie viel Spaß sie macht, was sie bewirkt. Das ist beste Werbung für das Ehrenamt. Denn deutlich wurde am Donnerstag leider auch: Die gewürdigten Ehrenamtlichen sind nicht mehr jung, zwischen 50 und 70 Jahre alt. Nachwuchs dringend erwünsch!