ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:51 Uhr

Leser für Leser
Alle in einem Kahn

 Stolze Touristiker feiern die Auszeichnung als Qualitätsregion.
Stolze Touristiker feiern die Auszeichnung als Qualitätsregion. FOTO: LR / Tourismusverein Spreewald
Touristiker feiern Qualitätsregion

Seit dem Brandenburgischen Tourismustag im November kann sich der Spreewald über die Zertifizierung als Deutschlands erste Qualitätsregion freuen und hat daher Anlass zum Feiern. Der Erfolg kommt natürlich nicht von ungefähr, sondern fußt auf einem starken Netzwerk. Insgesamt gibt es im gesamten Spreewald 86 Q-zertifizierte Betriebe. Für die Bewerbung um die erste Q-Region engagierten sich die Q-Betriebe der Spreewaldorte Burg, Lübben, Lübbenau und der Gemeinde Schwielochsee. Um die eigenen Bemühungen und Erfolge zu feiern wurden die Vertreter der Unternehmen am 10. Dezember zu einer Dankesveranstaltung eingeladen.

Hierbei stand nicht nur die Zertifizierung im Mittelpunkt, sondern auch die gemeinsame erfolgreiche Zusammenarbeit untereinander. „Nur mit vereinten Kräften, Engagement und Umsetzungsstärke war es möglich, sich der Herausforderung zu stellen und somit ein Vorreiter für ganz Deutschland im Bereich Qualität zu werden“, sagt Annette Ernst, Leiterin des Tourismusverbandes Spreewald und Sprecherin der Q-Region. „Nun heißt es, an der Umsetzung der weiteren Maßnahmen zu arbeiten, um eine kontinuierliche Verbesserung zu verzeichnen.

Bei knisterndem Lagerfeuer und heißem Glühwein wurden die Touristiker im Waldhotel Eiche vom Tourismusverband Spreewald begrüßt. TVS-Vorstandsmitglied und Landrat von Oberspreewald- Lausitz Siegurd Heinze sprach den Touristikern seinen persönlichen Dank aus. Passend zu dem Motto „Wir sitzen alle in einem Kahn“ ging es anschließend zu einer gemeinsamen wohligen Winterkahnfahrt durch die unberührte Natur des Spreewalds.

„Es lässt sich auf ein entspanntes Zusammentreffen zurückblicken, bei dem sich die Touristiker nicht nur untereinander austauschen konnten, sondern auch das Miteinander gestärkt wurde. Nun heißt es zukünftig ebenso eng zusammenzuarbeiten, um die Servicequalität im Spreewald stetig zu steigern und weitere Erfolge und Entwicklungen gemeinsam zu erreichen“, resümiert die Leiterin des Tourismusverbandes Spreewald.