ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:08 Uhr

Straßenverkehr
Mehrere Unfälle in der Region aufgrund von Glätte

Vetschau/Bronkow. Polizei mahnt zur Vorsicht auf den Straßen. Von red/rdh

Mehrere witterungsbedingte Unfälle hat es zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag in der Region gegeben. Wie die Polizei mitteilt, ist auf der A 13 bei Bronkow am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr ein Kia-Transporter aufgrund des Nichtbeachtens der Fahrbahn-und Witterungsverhältnisse in die Mittelschutzplanke gekracht. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Aufgrund der Witterung kam auch der Fahrer eines Land Rover am Dienstag gegen 22 Uhr auf der A 15 an der Anschlussstelle Vetschau von der Straße ab und fuhr in die Schutzplanke. Wie die Polizei mitteilt, blieb der Fahrer körperlich unversehrt. Den Schaden geben die Beamten mit etwa 4000 Euro an. Der Fahrer konnte nach der Unfallaufnahme seinen Weg langsam fortsetzen.

Ebenfalls aufgrund der Glätte geriet gegen 20.15 Uhr am Dienstag der Fahrer eines Pkw Hyundai auf der
A 13 bei Schwarzheide ins Schleudern und traf die Mittelschutzplanke. Die Schadensbilanz lag an dem weiterhin fahrbereiten Auto bei rund
5500 Euro Sachschaden.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei nochmals eindringlich: Fahren Sie den Witterungsverhältnissen entsprechend vorsichtig. Aufgrund des Tauwetters der kommenden Tage soll sich die Lage aber etwas entspannen.