| 02:42 Uhr

Mähaktion am Südgraben

FOTO: Hegewald
Altdöbern. (uhd/red/bt) Mit zwei Fahrzeugen und fünf Mitarbeitern ist die BUG Dienstleistungen GmbH & Co.KG am Donnerstag zum Altdöberner Südgraben angerückt, um der Allergiepflanze Ambrosia zu Leibe zu rücken.

Mit Schutzanzügen und Atemschutz ging es gleichzeitig an zwei Einsatzpunkten zu Werke. Bereits am Vortag hatte die LMBV Stellung zu dem RUNDSCHAU-Bericht mit den Sorgen von Anwohnern genommen und weitere Mäheinsätze angekündigt. "Die Politik muss endlich die Landwirte substanziell unterstützen, damit die massive Ausbreitung der Ambrosia auf den Äckern gestoppt wird" fordert unterdessen Stefan Schön, Vorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen in OSL. In diesem Sommer begünstigt das feuchte Wetter die ungehemmte Ausbreitung der Beifußambrosia in der Niederlausitz, besonders auf vielen Flächen in Nord-OSL. Er setzt sich für ein Sofortprogramm ein, um Landwirte bei der Bekämpfung der Pflanzen zu unterstützen.