"Selbstverständlich nutzen wir das Zampern auch, um gelegentliche Spenden entgegenzunehmen", sagte Uwe Noack. Damit meinte der KCA-Präsident finanzielle Zuwendungen oder Kulinarisches wie Eier und Speck für das abendliche Eierkuchenessen. Dieses fand im legendären Schützenhaus statt.

"Der Fairness unserer Gastronomen gegenüber starten und enden die Zampertouren immer in einem anderen Altdöberner Wirtshaus, Lokal oder Bistro. Jetzt hat sich der heutige Kreis geschlossen", erklärte Uwe Noack am Ende der Samstagstour.