Der Rettungsdienst soll neben der Feuerwehr seinen Platz finden. Die WiS baut für den Landkreis Oberspreewald-Lausitz, der die Hoheit über den Rettungsdienst innehat und dann Mieter wird.

Ein weiteres Vorhaben ist die Planung und Errichtung eines Geschäftshauses an der Poststraße - heute befindet sich dort noch der Rathaus-Parkplatz. Auch dort soll die WiS letztlich Regie führen und als Vermieter das Geschäft machen.

Geschäftsführer Michael Jakobs könnte sich zudem vorstellen, Häuser für betreutes Wohnen in Lübbenau zu bauen. "Allerdings würden wir solche Gebäude nicht selbst betreiben."

Bei ihrem Leisten bleibt die WiS im kommenden Jahr mit dem weiteren Ausbau der "Neuen Freundschaft". Zudem soll es den Startschuss geben für Bauten in der "herrlichen Wohnlage" in der Paul-Fahlisch-Straße.