ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:38 Uhr

Naturschützer-Nachwuchs
Lübbenauer werden Junior-Rancher

Der Lübbenauer Naturschützer-Nachwuchs besucht am Wochenende das 15. Brandenburger Junior-Ranger-Camp in Rückersdorf. Dort werden die Kinder zu Junior-Ranchern ernannt. Begleiterinnen sind Gabriele Kühnel vom Nabu Calau und Carolin von Prondzinsky (Mitte) von der Naturwacht im Biosphärenreservat Spreewald. Abfahrt war am Freitag hinter dem Haus für Natur und Mensch in Lübbenau.
Der Lübbenauer Naturschützer-Nachwuchs besucht am Wochenende das 15. Brandenburger Junior-Ranger-Camp in Rückersdorf. Dort werden die Kinder zu Junior-Ranchern ernannt. Begleiterinnen sind Gabriele Kühnel vom Nabu Calau und Carolin von Prondzinsky (Mitte) von der Naturwacht im Biosphärenreservat Spreewald. Abfahrt war am Freitag hinter dem Haus für Natur und Mensch in Lübbenau. FOTO: LR / Daniel Preikschat
Lübbenau. Der Lübbenauer Naturschützer-Nachwuchs besucht am Wochenende das 15. Brandenburger Junior-Ranger-Camp in Rückersdorf. Dort werden die Grundschüler zu Junior-Ranchern ernannt. Begleiterinnen sind Gabriele Kühnel vom Nabu Calau und Carolin von Prondzinsky (Mitte) von der Naturwacht im Biosphärenreservat Spreewald.

Abfahrt war Freitag hinter dem Haus für Mensch und Natur. Alle Kinder haben sich bereits um den Naturschutz verdient gemacht als Mitglieder der „Wilden Ochsenfroschgang“, die im März 2017 von der Naturwacht gegründet wurde. Alle 14 Tage bekommen die Kinder Wissen über Flora und Fauna vermittelt und unternehmen Streifzüge in die Natur. Unter anderem haben sie Müll im Wald gesammelt, die Fledermäuse im Kirchturm besucht, Insektenhotel und Hochbeet gebaut. ⇥Foto: Daniel Preikschat