ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:06 Uhr

Skisaison kann kommen
Lübbenauer Rodelberg erhält neue Absturzsicherung

Mitglieder der TSG Lübbenau haben am Lübbenauer Rodelberg eine neue Absturzsicherung montiert.
Mitglieder der TSG Lübbenau haben am Lübbenauer Rodelberg eine neue Absturzsicherung montiert. FOTO: Schneegurken
Lübbenau. „Schneegurken“ mit Wochenendeinsatz für die kommende Ski- und Rodelsaison 2018/2019. Von red/rdh

Am vergangenen Wochenende haben sich die Mitglieder der TSG Lübbenau Abteilung Ski getroffen, um am Lübbenauer Rodelberg alle Voraussetzungen zu schaffen, damit die Wintersaison mit viel gefallenem Schnee beginnen kann. Unter Leitung der Skifreunde Marko Vogl und Andreas Rißka wurden die Mitglieder der Abteilung in drei Aufgaben eingeteilt. Die Piste selber wurde mit Einsatz schwerer Technik von der Firma Silvio Orsin aus Boblitz auf Vordermann gebracht und mittels Motor Heckensensen unter Anleitung von Steffen Müller und Helmut Wenzel dann der Feinschliff hergestellt.

Erneuert werden konnte die Sicherheitsumrandung. Die alten Geländerteile wurden zurück gebaut und zur weiteren Verwertung als Recyclingmaterial aufbereitet. Aus den Erfahrungen der Spreewaldbauern für eine lange nutzbare Uferbefestigung auf den privaten Grundstücken wurden geschälte Rubinen-Stämme verarbeitet und auf einer Länge von 25 Metern neu aufgebaut. Als Schlusspunkt wurde dann der Servicewagen und die Beleuchtung für den Hang vom Wagenmeister HaSi geprüft und ordnungsgemäß für einen Dauerbetrieb übergeben.

Alle Abteilungsmitglieder freuen sich nun darauf, viele Lübbenauer und vor allem deren Kinder und Enkelkinder hoffentlich oft am Rodelberg begrüßen zu können. Bei guter Schneelage sind dann auch Aktionen wie Abendrodeln unter Flutlicht mit Absicherung der notwendigen Heiß- und Kaltgetränke-Versorgung geplant.