ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Lübbenauer Rathaus verteidigt Standort für Funkmast in Zerkwitz

Lübbenau. Der Standort für den Digitalfunk-Mast in Zerkwitz ist aus Sicht der Lübbenauer Stadtverwaltung und des Bauherrn alternativlos. Insgesamt seien zehn Varianten geprüft worden, erklärt Bürgermeister Helmut Wenzel (parteilos). jg

Lediglich der ehemalige Lagerplatz des Bauhofes in Zerkwitz habe keines der Ausschluss-Kriterien aufgewiesen. "Natürlich ist das, wie so oft, ein Kompromiss", so Wenzel. Der Bürgermeister räumte ein, die Reaktionen und Proteste der Zerkwitzer unterschätzt zu haben. Gleiches gelte für den Bau-verantwortlichen, den Zentraldienst der Polizei in Brandenburg. Der umstrittene Mast soll Teil des bundesweiten Funknetzes für Ordnungskräfte und Rettungsdienste werden. Seite 20