Lediglich der ehemalige Lagerplatz des Bauhofes in Zerkwitz habe keines der Ausschluss-Kriterien aufgewiesen. "Natürlich ist das, wie so oft, ein Kompromiss", so Wenzel. Der Bürgermeister räumte ein, die Reaktionen und Proteste der Zerkwitzer unterschätzt zu haben. Gleiches gelte für den Bau-verantwortlichen, den Zentraldienst der Polizei in Brandenburg. Der umstrittene Mast soll Teil des bundesweiten Funknetzes für Ordnungskräfte und Rettungsdienste werden. Seite 20