ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:22 Uhr

Lübbenauer Missbrauchsfall: Viereinhalb Jahre Haft für Angeklagten

Landgericht Cottbus
Landgericht Cottbus FOTO: Jan Augustin (LR-LBN-RED-101)
Cottbus/Lübbenau. Im Lübbenauer Missbrauchsfall hat das Landgericht Cottbus am heutigen Mittwoch den Angeklagten schuldig gesprochen. Das Gericht verurteilte den 46-jährigen Mann aus Lübbenau zu viereinhalb Jahren Haft. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Vater seine drei damals minderjährigen Töchter in 24 Fällen sexuell missbraucht hat. jag

Die Staatsanwaltschaft kündigte die Prüfung der Revision an. Sie hatte neun Jahre und fünf Monate gefordert. Dennoch: Das Gericht habe mit dem Urteil die Glaubwürdigkeit der Töchter wiederhergestellt, sagte Staatsanwältin Martina Eberhardt. Der Rechtsanwalt des Angeklagten hatte den Töchtern vorgeworfen, gelogen zu haben. Er hatte Freispruch gefordert.