Wie Bärbel Blaha von der Lübbenaubrücke mitteilt, sind alle, die sich für Zeitgeschichte interessieren, weiteres Material zum Thema besteuern oder einfach nur mitdiskutieren wollen, herzlich willkommen. Bisher hatte sich die Projektwerkstatt unter anderem mit den Themen „Ferienwesen des Kraftwerks“ und der Wende beschäftigt. (red/skl)