(red/kr) Ganz gespannt blickten die Mädchen und Jungen in der AWO Kita Diesterweg auf den Tisch voller Geschenke. „Was mag da wohl drin sein?“, haben sie sich sicher gefragt. Prokuristin Diana Krüger übergab im Auftrag der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH viele, liebevoll in Weihnachtspapier eingewickelte Päckchen.
„Auf die Plätze, fertig, los!“, hieß es dann. Im Nu haben die Zwei- und Dreijährigen der Regenbogengruppe die Pakete aufgerissen. „Ich hab einen Lkw“ und „Juchu, ein Bagger“ waren gleichzeitig lautstark zu hören. Das Strahlen in den Gesichtern der kleinen Mädchen und Jungen wurde immer größer.

Mathilda und Emily drehten sofort an den Knöpfen der bunten Herdplatte aus Kunststoff, während Robin den grünen Traktor samt Anhänger über den Fußboden schob. „Wie man sieht, sind die Kinder von dem Sandspielzeug total begeistert“, freute sich Anika Jente, Erzieherin und stellvertretende Leiterin der Einrichtung, „wir sind sehr dankbar dafür“, fügte sie gleich hinzu.

95 Kinder sind derzeit in der Kindertageseinrichtung in der Lübbenauer Goethestraße angemeldet. „Unsere 14 Erzieher und ich betreuen sie in sechs Gruppen“, erzählt Kita-Leiterin Henriette Hensel. Nebenbei zeigt sie stolz die großzügigen Räumlichkeiten, die den Kindern viel Platz zum Lernen und Entdecken geben.

Im Alltag der Kindereinrichtung ergeben sich jedoch auch immer mal wieder zusätzliche Wünsche, da sind solche Überraschungen sehr willkommen. „Wir spenden jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit für die Kitas in Lübbenau und Altdöbern. So können die Erzieher den Mädchen und Jungen die eine oder andere kleine Freude bereiten“, so Michael Jakobs, Geschäftsführer der WIS.