Grundschule „Traugott Hirschberger“ und die Aktionsgruppe "Lübbenau hilft" veranstalten morgen ab 16 Uhr eine erste Großveranstaltung - ein Benefizkonzert in der Nikolaikirche, bei dem viele Vereine aus der Stadt kostenlos auftreten und um eine Spende bitten.
"Wir wollen damit ein Zeichen setzen", sagt Marina Heimann, Schulleiterin der 1.Grundschule. „Wir Schüler bereiten uns auf das große Benefizkonzert vor. Während einige Mädchen und Jungen der Klassen 3 bis 6 fleißig ihr Lied für den Eröffnungsteil üben, backen andere mit ihren Eltern und Großeltern leckere Kuchen“ , schreiben die Schüler der 6. Klasse in einem Brief an die RUNDSCHAU.
Gemeinsam mit der Stadtverwaltung, Vereinen und Institutionen ist "Lübbenau hilft" entstanden. Unter diesem Dach sollen in der Stadt Aktionen für die Menschen in Südostasien organisiert werden, die durch die verheerende Katastrophe Hab und Gut verloren haben.
In der Schule habe es bereits ein Sammelaktion gegeben, die 400 Euro eingebracht hat, so die Schulleiterin. Auch die Eltern der Kita-Kinder hätten bereits 150 Euro gespendet. Nun geht die Schule jedoch noch einen Schritt weiter. "Wir möchten einer Schule in Indonesien ganz direkt helfen", sagt Marina Heimann. Noch weiß sie nicht, welche es ist - allerdings liegt sie inmitten des Krisengebietes. Das Geld, das während des morgigen Benefizkonzerts zusammenkommt, fließt auf das Aktionskonto und wird direkt für eine Schule eingesetzt: "Es gehen also keine Verwaltungsgebühren oder ähnliches ab. Alle Einnahmen kommen dieser Schule zugute", betont die Schulleiterin. Deshalb hofft sie auch auf zahlreiches Erscheinen der Lübbenauer und Gäste aus den umliegenden Städten und Gemeinden.
Das Programm verspricht einiges: Ab 16 Uhr verkaufen Grundschüler und Eltern im Rathaus der Stadt Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Bei der Verkaufsaktion werden auch Keramikwaren von der Förderschule Kittlitz angeboten und es können Poster und Postkarten des Künstlers Dietrich Lusici erworben werden. Um 17 Uhr beginnt das Konzert in der Kirche nebenan. Unter anderem treten auf: die Gruppe U.C., der Lübbenauer Kantatenchor, Chormix 71 Kittlitz, der Bläserkreis der Nikolaikirche, der Männerchor 1956, Frau Jäger sowie eine Singegruppe der 1. Grund schule, die die Konzertbesucher mit dem Lied "Kinder helfen Kindern" begrüßen wird. In der Konzertpause gibt es Schmalzbemmen. Deren Erlös fließt ebenfalls in die Kassen von "Lübbenau hilft". Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet: Konto-Nr. 3041100010, BLZ 180 550 00, Verwendungszweck Lübbenau hilft 2005 - 95 222. (skl/ho)