ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Lübbenau feiert einen neuen Wohn-Impuls für die Altstadt

Großer Bahnhof: In zwei Fachwerkhäusern sind jeweils vier Wohnungen saniert worden, in den Neubauten entstanden 20 weitere.
Großer Bahnhof: In zwei Fachwerkhäusern sind jeweils vier Wohnungen saniert worden, in den Neubauten entstanden 20 weitere. FOTO: Jan Gloßmann
Lübbenau. In der Lübbenauer Altstadt sind am Freitag insgesamt 28 Wohnungen übergeben worden – sie gelten nach Lage und Ausstattung als durchaus luxuriös. "Dieses hochwertige Angebot setzt neue Impulse für die Stadt", sagte Bürgermeister Helmut Wenzel (parteilos), der auch Aufsichtsratschef der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald (WiS) ist. Jan Gloßmann

Das Unternehmen investierte an der Paul-Fahlisch-Straße insgesamt 5,7 Millionen Euro. 19 Wohnungen sind bereits vermietet. Zur Freude der Stadt sind zehn der neuen Mietverträge von Zuzüglern in die Spreewaldstadt abgeschlossen worden. "Das wollten wir erreichen", zeigte sich das Stadtoberhaupt zufrieden.

Die Mieter sollen in den nächsten Tagen die Schlüssel erhalten, während im Umfeld noch Restarbeiten erledigt werden. Landrat Siegurd Heinze (parteilos) lobte die Arbeit als aufwertend für den Wohn- und Arbeitsstandort Lübbenau. Die Wohnungen würden an der "Schwelle zu einem bedeutenden Jahr für die Stadt", dem des 700. Geburtstages, übergeben. Seite 19