(red/abh) Mehrere Streifenwagen sind am Samstag zum Lübbenauer Bahnhof ausgerückt. Wie die Polizei mitteilt, kam es zwischen einem stark alkoholisierten 38-Jährigen und fünf Fußballfans, die sich auf dem Heimweg vom Energie-Cottbus-Spiel befanden, zu einer Auseinandersetzung. Der Mann  warf eine Bierflasche in Richtung Gruppe, worauf drei ihn angriffen und verletzten. Der Geschädigte wurde mit einer Kopfplatzwunde in ein Klinikum gebracht. Die Gruppe erstattete ebenfalls Anzeige.